Galerie
Aktuell
Künstler
Kontakt






"Nach der Schlacht", Assoziationen zu Kubin

März 2021 – Juni 2021 – Besuchstermine derzeit nach telefonischer Vereinbarung, die Exponate können aber auch online unter den Namen der jeweiligen Künstler betrachtet werden

 


DIE ERSTE AUSSTELLUNG in diesem Jahr in der Alfred Kubin Galerie direkt neben dem Inn in Wernstein betitelt sich „Nach der Schlacht – Assoziationen zu Kubin“. Sie präsentiert ab 6. März 2021 Werke von sechs international agierenden Künstlern.

Fred Böhme (Bad Frankenhausen)

Jens Heller (Berlin)

Fleur Helluin (Caen, Frankreich)

Christoph Hessel (München)


Rene Holm (Esbjerg, Dänemark)

Markus Jaursch (Passau)



Sie zeigen Arbeiten, die allesamt Bezug nehmen auf die 1903 veröffentlichte „Webermappe“ des „Magiers von Zwickledt“. Bilder aus dieser  berühmten Mappe mit ihren alptraumartigen und visionären Szenerien sind ebenfalls in der Präsentation zu sehen.



Die sechs Künstler der Gegenwart reagieren vor allem auf das Bild „Nach der Schlacht“. Ihre Arbeiten knüpfen an das surrealistisch–expressive Werk des großen Zeichners und Malers an und stellen sich Anfang des 21. Jahrhunderts dieselben Grundfragen, die sich Kubin vor 100 Jahren gestellt hat, besonders prophetisch nach der Corona-Pandemie: „Was bleibt, was ist, was kommt?“ Eine dauerhafte Zeit desinneren  Friedens scheint eine Illusion zu sein.

 

Weiteres Programm der Alfred Kubin Galerie 2021 – Eröffnungen immer an einem Samstag von 16h bis 19h

2) "Bedeutendste Maler Bayerns des 20. Jahrhunderts"

Mai – Juni 2021

Hermann Eller und Helgard Beck


3) Schüler des Bezirkes Schärding stellen aus

Juni 2021


4) Aus einer Sammlung: Karl Schleinkofer, Sepp Auer, Pia Mühlbauer, Heinz Theuerjahr

Juli – August 2021


5) Lichtinstallation und Fotografie (Christoph Luckeneder /  Michael Zitzelsberger)

September – Oktober 2021